Mein Brief an die Liebe

ChristinaGefühle & Wohlbefinden, Verbindung & Grenzen2 Kommentare

Brief schreiben

Ich will mein Herz nicht wieder verschließen – erst kürzlich führte ich mir das in einer besonders schmerzvollen Situation wieder vor Augen. Ich sorgte mich sehr um einen mir nahestehenden Menschen. Statt mich zu betäuben und zu verschließen, entschied ich mich in der Situation fürs Fühlen. Früher hätte ich anders entschieden.

Einige Taschentuch-Packungen später verspürte ich das Bedürfnis einen alten Brief wieder herauszuholen, den ich vor einer ganzen Weile an die Liebe geschrieben habe. Es half mir sehr, ihn zu lesen und in den Inhalt erneut einzutauchen.

Und da spürte ich den Impuls, ihn zu teilen. Auch wenn er so persönlich ist und ich ihn eigentlich nur für mich geschrieben habe.

Doch das Fest der Liebe steht vor der Tür. Und 2020 wird es anders aussehen, als in den Jahren zuvor. Wenn Du diese Zeilen jetzt liest, sei es noch 2020 oder später, dann hat das einen Grund. Also lass Dich berühren von den folgenden Zeilen.

Strahlendes Herz

Möge Dich dieser Brief daran erinnern, wie wertvoll Du wirklich bist. Trage Dein Strahlen weiterhin in diese Welt.

Und lass uns wieder bewusster wahrnehmen, wie unsere Herzen miteinander verbunden sind. 

 

Liebe Liebe,

ich habe Dich missverstanden.

So lange glaubte ich, ich verdiene Dich nicht und müsste erst beweisen, dass ich es wert bin, geliebt zu werden. Ich steckte so viel meiner Energie und Zeit in Leistungen – war blind für Dich. Ich rackerte mich ab und glaubte als Gegenleistung irgendwann Dich zu verdienen. Als wärst Du eine Währung, als gäbe es einen Tauschhandel, in dem ich Dich endlich bekommen könnte. Dabei merkte ich gar nicht, wie allgegenwärtig Du bist.
Ich kann Dich nicht „verdienen“. Niemand kann das.

Ich glaubte, mir und anderen beweisen zu müssen, dass ich würdig bin, geliebt zu werden – was für ein Irrsinn! Niemand muss beweisen, dass er oder sie liebenswürdig ist. Wir sind alle liebenswürdig. Egal wie alt, egal wie erfolgreich, egal wie klug, egal wie geschickt, egal wie oft gescheitert, egal wie verwundet, egal woher, egal was er oder sie getan und nicht getan hat.
In Deinen Augen ist jeder wertvoll.
Nur wir sind manchmal blind für Dich.

Liebe liebt. Liebe ist.
Liebe beschränkt nicht. Liebe ist in allem, jederzeit, jeden Moment. Jetzt.
Liebe ist im Kleinen genauso zu finden, wie im Großen
Liebe umfasst alles.
Liebe überdauert alles, sie kennt kein Ende und keinen Anfang.
Für die Liebe gibt es keine Trennung, sondern nur Verbindung.

Liebe Liebe, Du bist das Wundervollste, das ich je zu spüren vermochte. Du bist wahrhaftig. Du bist so zart und doch so kraftvoll.

Danke Liebe, dass es Dich gibt! Du machst das Leben lebenswert. In jedem Moment. Du bist der Zauber, der alles durchdringt.

Als Mama ging, glaubte ich Dich verloren zu haben. Doch Mamas Liebe lebt in mir weiter, in allem, was ich tue, fließt ihre Liebe ein, in all meinem Sein.
Die Liebe meiner Eltern, meiner Mutter, meines Vaters, durchströmt mich. Ich bin ihre sichtbar gewordene Liebe. Ich bin Liebe.

Alles ist Liebe.
Liebe ist in allem.
Nichts existiert ohne Liebe.
So lebt die Liebe in mir und auch durch mich.

Die Frage wird hinfällig: „Bin ich liebenswert?“ Es hat nichts mit Wertigkeit zu tun. In mir ist die Liebe, ich bin Liebe, ich existiere nur dank Liebe.
Warum habe ich die Liebe jemals in Frage gestellt? Nur weil mein Herz verschlossen war. Doch auch da lebte die Liebe in mir, war in mir.
Ich wollte mein Herz schützen vor all dem Schmerz, dem Verlust. Doch auch in diesem Schmerz und Verlust war so viel Liebe.
Liebe ist schön, Liebe ist bittersüß, Liebe ist auch mal schmerzhaft.
Liebe ist so vielfältig wie die Farben, in denen sich das Licht bricht, wie die Melodien, die unsere Herzen zum Schwingen und Klingen bringen.

Liebe Liebe, verzeih mir, dass ich Dich in Frage gestellt habe. Ich wusste es nicht besser. Ich war überfordert mit dem Schmerz und wurde blind für Dich.
Doch dank Dir habe ich auch wieder das Sehen gelernt, das Hören der Klänge des Herzens, das Spüren der Schwingungen des Lebens. Ich danke Dir für Deine Geduld mit mir und Dein Bei-mir-bleiben – trotz allem.

Liebe Liebe, ich danke Dir für Dein Sein. Du bist die Essenz des Lebens.

Ich möchte weiter die Schutzschichten um mein Herz schmelzen lassen. Ich möchte Dich weiterhin bewusst in jeder Faser, jeder Zelle meines Körpers und darüber hinaus spüren.
Sei geduldig mit mir, wenn ich doch wieder mal einen Schutzmantel um mein Herz legen sollte. Es ist gut zu wissen, dass Du noch da sein wirst, bis ich diese Schicht wieder abgetragen, mich wieder geöffnet habe.
Danke, dass Du stets da bist, bei all den Aufs und Abs im Leben.

Ich möchte aus ganzem Herzen leben. Dass ich es nicht zusperren sollte, weiß ich längst. Doch es fällt mir manchmal noch schwer, offen zu bleiben, so verletzlich. Mein geflicktes und vernarbtes Herz muss sich erst daran gewöhnen. Danke, dass Du mir dabei hilfst. Danke, dass Du mich erkennen lässt, dass die Narben mein Herz erst so wunderschön machen.

Liebe Liebe, ich danke Dir von Herzen für Dein Sein.
Danke, dass Du bedingungslos immer da bist. Danke, dass Du nichts erwartest – weder von mir, noch von anderen.
Mein Sein hat nur durch Dich Bedeutung. Mein Leben ist nur dank Dir lebendig. Meine Taten sind dank Dir liebevoll.

Durch Dich ist alles verbunden.

In tiefer Dankbarkeit und Verbundenheit

Deine Christina

 

Ich freue mich, wenn Dir meine Inhalte weiterhelfen!

Mir ist es wichtig, dass jeder Zugang zu diesen Informationen und Impulsen hat. Ich möchte das Erblühen des Einzelnen und der Gesellschaft damit unterstützen. Wenn jeder die Verantwortung für sein Leben übernimmt, in sich Frieden findet und in seine volle Kraft kommt, so wirkt sich dies auch positiv auf das Miteinander und unsere Gesellschaft aus. Denn wer mehr und mehr seinen eigenen Wert erkennt, der wird auch deutlicher die wahren Schätze in anderen sehen. So gehen wir nicht nur anders mit uns selbst um, sondern auch mit anderen. Eine neue Form des miteinander Seins entsteht.
Die Veränderung beginnt in jedem Einzelnen von uns und breitet sich von dort aus. Mögen wir gemeinsam erblühen!
Wenn Du den Impuls verspürst, meine Arbeit honorieren zu wollen, dann freue ich mich über eine wertschätzende finanzielle Geste*.

EUR

Ich danke Dir von Herzen!

* Diese wird von mir als Einkommen versteuert.

Wer schreibt hier?

Wünschst Du Dir regelmäßige Impulse, die Dich auf Deinem individuellen Weg unterstützen? Dann abonniere meine Erblühen-Impulse und erhalte jeden zweiten Mittwoch Anregungen für ein selbstbestimmtes, bewusstes und kraftvolles Leben.

Kein Spam, denn Datenschutz ist mir wichtig. Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen.

Mit wem möchtest Du diesen Inhalt teilen?

2 Kommentare unter “Mein Brief an die Liebe”

  1. Hallo Christina,
    ich danke Dir sehr für Deine Impulse. Ich fühle mich angesprochen und habe den Wunsch bei Deinem 8 Wochen Programm dabei zu sein.
    Meine Frage, was kostet es mich
    und ist es auch möglich, wenn ich
    mich gegen Whatts App und Facebook sträube? Auch habe ich keinen PC.
    Herzlichen Gruß und vielen Dank
    für Deine Antwort
    Bea

    1. Hallo liebe Bea,

      gern geschehen!

      Bei dem 8-Wochen-Training ist weder WhatsApp noch Facebook integriert. Ich wickle meinen Kurs über Zoom und elopage ab. Ein internetfähiges Gerät mit Kamera und Mikrophon ist für die wöchentlichen Termine nötig, das muss aber kein PC sein. Gerne können wir einen gemeinsamen Zoom-Test machen, sodass Du für Dich prüfen kannst, in wie fern Deine technischen Voraussetzungen passen.
      Lass uns gerne per Mail weiter dazu austauschen.

      Herzliche Grüße
      Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.