Missverständnisse über Achtsamkeit

ChristinaAchtsamkeit & MeditationKommentar hinterlassen

Ruhe finden

Heute möchte ich ein paar Missverständnisse aus dem Weg räumen. Denn auch wenn Achtsamkeit gerne als Mittel gegen Stress angepriesen wird, so bewahrt sie uns noch lange nicht vor den Tiefs des Lebens. Helfen tut sie trotzdem!

Lass mich also einige Irrtümer kurz aufklären:

Achtsamkeit ist keine Entspannungsmethode

Entspannung kann durchaus durch das Üben entstehen – quasi als Nebeneffekt, ist jedoch nicht das, worum es bei Achtsamkeit geht.

Achtsamkeit ist kein Therapieersatz

Sie kann viel bewirken, doch sie ersetzt nicht ärztliche Hilfe, kann diese jedoch ergänzen.

Achtsamkeit ist kein Wundermittel gegen Stress

Herausforderungen im Leben werden durch Achtsamkeit nicht verschwinden. Sie gehören zum Leben dazu. Achtsamkeit ermöglicht uns jedoch einen bewussteren Umgang mit den Herausforderungen des Lebens und aus schädlichen Reaktionsmustern auszusteigen

Achtsamkeit ist keine Glaubensrichtung bzw. Religion

Achtsamkeit wird seit tausenden von Jahren in verschiedenen Kulturen gelebt. Sie kann unabhängig von einer Religion praktiziert werden.

Achtsamkeit ist keine Flucht aus dem Alltag

Bei Achtsamkeit geht es nicht darum, den ganzen Tag nur noch auf einem Kissen zu sitzen und in sich gekehrt zu sein. Achtsamkeit praktisch gelebt heißt, den Alltag bewusster wahrzunehmen, anzunehmen was ist, nicht zu werten. Es ist eine urteilsfreie Perspektive auf den jeweiligen Moment – womit wir diesen auch immer gerade verbringen, ob bei der Arbeit, beim Essen, mit der Familie oder im Supermarkt.

Durch Achtsamkeit können wir nicht dem Unschönen im Leben entfliehen. Das Angenehme wie Unangenehme wird bewusst wahrgenommen.

Was Achtsamkeit also nicht ist

Demnach ist Achtsamkeit also weder ein Allheilmittel, noch eine spezielle Glaubensrichtung. Und es bedeutet  auch nicht, alles nur noch in Zeitlupe durchzuführen – auch wenn vereinzelt ein ausgiebiges Kauen auf einer Rosine dazu gehören kann ;-)

Was Achtsamkeit stattdessen ist und was sie ausmacht, das erfährst Du hier.

 

Ich freue mich, wenn Dir meine Inhalte weiterhelfen!

Mir ist es wichtig, dass jeder Zugang zu diesen Informationen und Impulsen hat. Ich möchte das Erblühen des Einzelnen und der Gesellschaft damit unterstützen. Wenn jeder die Verantwortung für sein Leben übernimmt, in sich Frieden findet und in seine volle Kraft kommt, so wirkt sich dies auch positiv auf das Miteinander und unsere Gesellschaft aus. Denn wer mehr und mehr seinen eigenen Wert erkennt, der wird auch deutlicher die wahren Schätze in anderen sehen. So gehen wir nicht nur anders mit uns selbst um, sondern auch mit anderen. Eine neue Form des miteinander Seins entsteht.
Die Veränderung beginnt in jedem Einzelnen von uns und breitet sich von dort aus. Mögen wir gemeinsam erblühen!
Wenn Du den Impuls verspürst, meine Arbeit honorieren zu wollen, dann freue ich mich über eine wertschätzende finanzielle Geste*.

EUR

Ich danke Dir von Herzen!

* Diese wird von mir als Einkommen versteuert.

Wer schreibt hier?

Wünschst Du Dir regelmäßige Impulse, die Dich auf Deinem individuellen Weg unterstützen? Dann abonniere meine Erblühen-Impulse und erhalte jeden zweiten Mittwoch Anregungen für ein selbstbestimmtes, bewusstes und kraftvolles Leben.

Kein Spam, denn Datenschutz ist mir wichtig. Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick wieder austragen.

Mit wem möchtest Du diesen Inhalt teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.